[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Rathaus im Herbst
PagensoodBüchereischildÄpfel
Stelle-Collage
  • Impressum [Alt+5]
  • Kontakt [Alt+6]
  • Navigator
  • 20.11.2017
Inhalt
Diese Seite drucken Drucken  Seite weiterempfehlen Weiterempfehlen  

Sicherheit & Ordnung

  • Seite 2 von 2

13.05.2015

Allgemeine Informationen

Grunderneuerung der A 39 zwischen den Anschlusstellen Maschen und Winsen-West

Einspurigkeit in Fahrtrichtung Lüneburg

Logo Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg teilt mit, dass die Vorarbeiten für die Grunderneuerung der A 39 in die vierte Phase treten.

13.05.2015

Allgemeine Informationen

Nach dem Flüchtlingsgipfel in Berlin

Landkreis erwartet von dem angekündigten Maßnahmenpaket der Bundeskanzlerin deutlich mehr finanzielle Unterstützung

Landrat Rainer Rempe fordert nach dem Flüchtlingsgipfel: „Wir begrüßen die Ankündigung eines neuen Maßnahmenpakets, doch diesen Worten müssen jetzt auch endlich Taten folgen! Bund und Länder dürfen sich nicht allein auf die Beschleunigung von Verfahren un

Landrat Rainer Rempe und alle Bürgermeister der zwölf Gemeinden appellieren an die Konferenz der Ministerpräsidenten am 18. Juni, die Kommunen für die Betreuung von Asylbewerbern endlich finanziell kostendeckend auszustatten.

30.04.2015

Allgemeine Informationen

Grunderneuerung der A 39 zwischen den Anschlusstellen Maschen und Winsen-West

Sperrung der Auffahrt Winsen-West in Fahrtrichtung Hamburg ab Donnerstag, den 07.Mai

Logo Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg teilt mit, dass die Vorarbeiten für die Grunderneuerung der A 39 in die nächste Phase treten.

24.11.2014

Sicherheit & Ordnung

Schulausfall bei winterlichen Wetterverhältnissen

Die Kreisverwaltung entscheidet, ob die Schulbusse sicher fahren können und informiert mit einem umfassenden Angebot über einen landkreisweiten Schulausfall

Landkreis Harburg

Noch herrschen im Landkreis vergleichsweise angenehme spätherbstliche Temperaturen. Doch in den kommenden Monaten muss sich der Schulbusverkehr im Landkreis möglicherweise auf verschneite und eisglatte Straßen einstellen. In extremen Ausnahmefällen können starke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkansturm sogar zu einer Absage der Schülerbeförderung und zu einem landkreisweiten Ausfall des Schulunterrichts führen.

20.03.2014

Allgemeine Informationen

Warnung vor falschen Anzeigenwerbern

Logo Pressemitteilung

In Stelle werden zurzeit Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige aufgefordert, eine Anzeige für die „Allgemeine Bürgerinfo“ zu schalten. Die Anzeigenwerber versuchen mittels Anzeigen, die sie aus anderen Medien herauskopiert haben, Aufträge zu akquirieren, indem sie um die Bestätigung des Layouts für das Druckobjekt „Allgemeine Bürgerinfo“ bitten.

15.08.2013

Allgemeine Informationen

Informationen zum Niedersächsischen Hundegesetz

Hund

Das Niedersächsische Hundegesetz wurde im Jahr 2011 neu gefasst. Seit Juli diesen Jahres gibt es weitere neue Regelungen, die hier zusammengefasst sind.

15.12.2010

Sicherheit & Ordnung

Winterdienst in der Gemeinde Stelle

Winterdienst

Für die Winterzeit möchte die Gemeindeverwaltung Stelle die Grundstückseigentümer an ihre Winterdienstpflichten erinnern

21.01.2010

Sicherheit & Ordnung

Streu- und Reinigungspflicht auf Steller Straßen, Geh- und Radwegen

Der Winter ist da! Wunderschön sieht es aus, wenn alles weiß ist. Doch halt – auf Straßen, Geh- und Radwegen kann das gefährlich werden!

26.10.2009

Sicherheit & Ordnung

Polizeiliche Ermittlungsgruppe gegen Wohnungseinbrüche

Buchholz/Landkreis Harburg

Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Harburg hat jetzt eine sechsköpfige Ermittlungsgruppe "Wohnungseinbruch" eingerichtet. Mit dieser Maßnahme will die Polizei örtlichen und reisenden Tätern auf die Schliche kommen, die im Landkreis Harburg Wohnungs- und Wohnhauseinbrüche begehen.

05.03.2009

Sicherheit & Ordnung

Schutzengel retten Leben!

-Stelle unterstützt seine Engel-

Schutzengel

Im Januar fiel im Landkreis Harburg der Startschuss für eine Aktion, die Leben retten soll: Das Projekt Schutzengel. Alle jungen Frauen im Alter von 16 bis 24 Jahren werden mit der Zusendung eines entsprechenden Ausweises in den nächsten Wochen und Monaten zu Schutzengeln ernannt und sollen ihren positiven Einfluss auf die Männer am Steuer geltend machen.

18.04.2008

Sicherheit & Ordnung

Suchtbekämpfung und Suchtprävention in Niedersachsen

Gesundheitsministerin Ross-Luttmann: Cool bleiben statt "Vorglühen" - das ist die Devise

Logo

HANNOVER. Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann will die Prävention bei riskantem Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen intensivieren. "Cool bleiben statt vorglühen - das ist die Devise", so Ross-Luttmann. Wie die Ministerin am 17.04.2008 bei der Vorstellung von Schwerpunktmaßnahmen zur Suchtbekämpfung in Niedersachsen erläuterte, sollen dazu die Erfahrungen aus dem Osnabrücker Modellprojekt "Hart am Limit"(HaLT) in die Arbeit der vorhandenen lokalen Suchthilfenetzwerke in Niedersachsen einfließen.

21.02.2008

Sicherheit & Ordnung

Sonderrechte für Müllsammelfahrzeuge

Altpapier-Sammelfahrzeug

In einem Zeitungsartikel vom 16. Februar 2008 wurde die Frage aufgeworfen, ob für Müllsammelfahrzeuge Sonderrechte im Straßenverkehr gelten. Diese Sonderrechte gibt es tatsächlich: Nach Paragraf 35 der Straßenverkehrsordnung dürfen Müllautos und Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung der Straßen und Anlagen im Straßenraum dienen, auf jeder Straßenseite in jeder Richtung zu allen Zeiten fahren und halten, soweit ihr Einsatz dies erfordert.

30.04.2007

Sicherheit & Ordnung

Polizei Niedersachsen

Polizeikarte

Willkommen beim Internet-Portal der Polizei Niedersachsen und der Polizeiinspektion Harburg.

24.02.2006

Leben, Arbeiten & Wohnen

IN – Im Notfall - Damit andere Dir helfen können

23.02.2006

Logo IN (Im Notfall)

München – Ein Unfall ist passiert, der Rettungsdienst ist vor Ort und kümmert sich um die Verletzten.
Aber was ist, wenn eine Medikamenten-Unverträglichkeit vorliegt? Gibt es eventuelle Krankenhistorien, die für lebensrettende Maßnahmen relevant sind? Wie sind die Angehörigen schnellstmöglich zu erreichen, die darüber gegebenenfalls Auskunft erteilen können?

  • Seite 2 von 2
zurück

Diese Seite drucken Drucken  Seite weiterempfehlen Weiterempfehlen  
Infospalte

Veranstaltungstermine in Stelle

Tipps + Infos

  • Förderprogramm Wärmeschutz im Gebäudebestand

  • Abfallwirtschaft - Informationen für die Gemeinde Stelle