[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Rathaus im Herbst
Dat Ole HuusBüchereischildÄpfel
Stelle-Collage
  • Impressum [Alt+5]
  • Kontakt [Alt+6]
  • Navigator
  • 20.11.2017
Inhalt
Sie sind hier: Politik

Vorlage - DS-Nr. XVI/330-09  

Betreff: Haushaltssatzung 2016 sowie Haushaltsplan 2016;
Wirtschaftspläne der Kindertagesstätten 2016
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:A. HardekopfBezüglich:
DS-Nr. XVI/330
Federführend:Fachbereich Familie, Kultur und Sport Bearbeiter/-in: Hardekopf, Annette
Beratungsfolge:
Jugendausschuss Vorberatung
18.11.2015 
JugA/15/022 Sitzung des Jugendausschusses geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
07.12.2015    VA/15/053 Sitzung des Verwaltungsausschusses (nicht öffentlich)      

Sachverhalt:

Die Träger der Kindertagesstätten haben ihre Wirtschaftspläne 2016 vorgelegt.

 

Auf Grund der Vorgaben und der Orientierungshilfe des Nds. Kulturministeriums wurden die Anzahl der Vertretungskräfte für die jeweilige Kindertagesstätte ermittelt und die Kosten hierfür in den Wirtschaftsplänen 2015 von den Trägern berücksichtigt. Derzeit ist noch nicht absehbar, ob die Träger mit den vorgegebenen Vertretungszeiten auskömmlich sind. Dies wird erst mit der Vorlage und Abrechnung der Rechnungsergebnisse ersichtlich.

 

Die Träger der Ev.-luth. Kindertagesstätte, der AWO Kindertagesstätte und des AWO Hortes haben die Orientierungshilfe auch für das Wirtschaftsjahr 2016 zu Grunde gelegt. Für die DRK Kindertagesstätten wurden wesentlich höhere Vertretungskosten veranschlagt, die seitens der Gemeinde Stelle auf das Niveau der anderen Kindertagesstätten gekürzt worden sind. Die Träger von Kindertagesstätten haben sicher zu stellen, dass die personellen Voraussetzungen für den Betrieb der Einrichtung durch geeignete Maßnahmen zu gewährleisten sind. Sollten auf Grund von tatsächlich notwendigen zusätzlichen Vertretungsstunden höhere Kosten angefallen sein, könnte es nach Vorlage der Rechnungsergebnisse zu Nachzahlungen kommen.

 

Ab dem 01.01.2016 gelten für den Besuch einer Kindertagesstätte in der Gemeinde Stelle neue Gebühren. Die Überprüfung der Elterneinkommen und damit die Feststellung der Gebührenstufe werden derzeit durchgeführt. Es ist noch nicht absehbar, wie hoch die Einnahmen der Träger der Kindertagesstätten aus Elterngebühren sein werden. Daher haben sich die Träger an den bisherigen Einnahmen orientiert. Auch bei dieser Position kann es im Rechnungsergebnis zu Abweichungen kommen.

 

 


Beschlussvorschlag:

Die zu zahlenden Zuschüsse an die Träger der Kindertagesstätten in der Gemeinde Stelle für 2016 gemäß anliegender Zusammenstellung (Stand 09.11.2015) werden zur Kenntnis genommen. Die Ansätze im Haushaltsplanentwurf sind entsprechend anzupassen.

 


Anlage:

Wirtschaftspläne 2016 Vorlage Stand 09.11.2015

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Wirtschaftspläne 2016 Vorlage Stand 09.11.2015 (80 KB)      
Infospalte